post Kategorie: Teambuilding post Kommentar (1) post15. Mai 2017

Seit Mai 2017 findet Donnerstag von 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr auf dem Werferplatz der Bezirkssportanlage Chorweiler ein neuer Einstiegskurs statt

Die DJK Wiking bietet ab sofort neu immer Donnerstag von 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr ein Angebot „Frisbeespiele für jung und alt“ an. Auf dem Werferplatz der Bezirksportanlage Chorweiler (Merianstraße 5, 50765 Köln) steht Werfen und Fangen im Vordergrund, verbunden mit allen möglichen Teamspielen. Dabei gilt der Grundsatz:

„Fast alles, was wir mit Bällen spielen können, können wir auch mit Frisbees spielen!“

Einschränkungen von dieser Regel Betreffen das Einander-Abwerfen, was wir mit Frisbeescheiben nicht tun (außer mit Soft Discs, die aber nicht so gut fliegen), und das Dribbeln, also Auftitschen wie im Basketball. Zwar gilt beim Teamsport Ultimate Frisbee üblicherweise die Grundregel, wer fängt, bleibt stehen. Aber auch das ist beim neuen DJK-Wiking-Angebot  „Frisbeespiele“ nicht in Stein gemeißelt.

Vielmehr gilt hier eine weitere Grundregel: Gepsielt werden alle mögliche Frisbeespiele außer Ultimate Frisbee. Hintergrund dafür ist der Umstand, dass der Verein am Dienstag und am Freitag jeweils von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr an derselben Stelle bereits zwei Ultimate Frisbee-Trainingszeiten anbietet. Das neue Angebot Frisbeespiele richtet sich gezielt an Anfänger und an kleinere Kinder, die erste Erfahrungen mit Frisbeescheiben sammeln möchten.

Dabei werden zunächst die Grundwürfe Vorhandwurf und Rückhandwurf in verschiedenen Variationen geübt. Als Einstiegsübungen werfen die Teilnehmenden Frisbeescheiben vor dem Gesicht nach oben in die Luft und fangen sie mit einer Hand oder mit zwei Händen. Je stärker sich die Scheibe rotiert, umso besser ist der Wurf. Auf dem Boden können entsprechend „Rückläufer“ ausprobiert werden: Stark per Rückhand angedrehte Scheiben rollen zurück und zwischen den eigenen Beinen hindurch. Für die Vorhand werden zur Übung umgekehrt Roller eingesetzt.

Im Weiteren werden in der Doppelstunde jede Menge Individual- und Gruppenspiele durchgeführt. Besonders gut eignen sich Zielwurfspiele auf ein Tor oder auf abgesteckte Flächen, Staffelspiele mit Frisbee-Elementen sowie verschiedene Teamspiele wie Wurfstafetten, „Belagerungs“- und „Befreiungs“-Spiele sowie „Brennfrisbee“, „Frisbee-Biathlon“ und Passspiele. Im Weiteren sollen auch Basiselemente aus dem Frisbee Freestyle behandelt werden, wie Tippen, Body Rolls, Trickwürfe und –catches.

Die Teilnahme ist möglich für alle kleinen und größeren Kinder (von 6 bis 88 Jahren). Bei Rückfragen bitte an Übungsleiter Jörg Benner wenden unter jb[at]reizwort.de.

1 Person hat bislang ein Kommentar hinterlassen

#1

[…] angeht, um einen ganzen Schwarm! Wir hoffen auf noch mehr Zulauf von den Jüngsten durch das neue, zusätzliche Trainingsangebot. Leider wird das Team jedoch die Mixed-DM outdoor wieder absagen müssen, nachdem wir im Vorjahr […]

Du kannst eine Nachricht hinterlassen, oder einen trackback auf deine Seite setzen

Schreib dein Kommentar

Kommentar Richtlinien: Einfaches XHTML ist erlaubt (a href, strong, em, code). Alle Zeilen werden automatisch gebrochen.

Du hast doch einen Namen, oder? 
Ich versprech's, deine Mail Adresse verrat ich niemanden. 
Wenn du eine Homepage oder einen Blog hast dann schreib hier deine Adresse rein. 
Hier schreibst du dein Kommentar. 
Erinnere dich an meine Informationen wenn nochmal wiederkehre.
 

Lokalisiert ins Deutsche von Hashi..Hashi's Blog