post Kategorie: Allgemein post Kommentare (2) post11. September 2017

Westdeutsche Meisterschaften im Junioren-Ultimate in Köln und im Discgolf in Beckum erfolgreich durchgeführt

Am zweiten September-Wochenende 2017 wurden in NRW die Westdeutschen Meisterschaften im Junioren-Ultimate in Köln sowie im Discgolf in Beckum durchgeführt. Als Sieger setzten sich zweimal die Schafe des TV Beckum durch (U17 und U20) sowie die Discoveries vom TV Verl (U14). Die Colibris der DJK Wiking Köln wurden in der U14 Zweite, trotz Siegs gegen Verl, und in der U17 Vierte. Bei der Discgolf-Westdeutschen siegte Kevin Konsorr (GW Marathon Münster) mit nur 89 Würfen über zweimal 18 Bahnen. Persönlich wurde ich wie im Vorjahr Vizemeister der Grandmasters (über 50 Jahre).

Der Junioren-Wettbewerb auf der Bezirkssport-Anlage Bocklemünd stand unter schwierigen Vorzeichen. Nach heftigen Regenfällen stand die Durchführung auf der Kippe. Als Ausrichter des Junioren-Wettbewerbs danke ich zunächst der Stadt Köln, die das Turnier trotz der starken Belastung des sehr feuchten Rasens stattfinden ließ. Der Dank für das Ausrichten der Westdeutschen im Discgolf geht an Christian Morisse vom TV Beckum!

In Köln spielten fünf U14- und fünf U17-Teams sowie drei U20-Teams um die Titel. Die Spiritpreise gingen an die Frizzly Bears von der DJK Westwacht Aachen (U20), zweimal an die Greenhorns von GW Marathon Münster (U17 und U14) sowie in der U17 geteilt auch an die Colibris von der DJK Wiking Köln. Die Spiele finden ohne externe Schiedsrichtende statt, daher müssen die Spielenden selbst strittige Situationen benennen und klären. Nach jeder Partie bewerten sie sich gegenseitig nach fünf Kategorien der Fairplay-Haltung.

Die beiden jüngeren Altersklassen spielten jeder gegen jeden, die drei älteren Teams spielten je zweimal gegen einander. In der U20 setzte sich Beckum als Sieger durch vor CSI:Kamen (TV Südkamen) und den Frizzly Bears. In der U17 spielte Deine Mudder Bremen (TV Eiche Horn) außer Konkurrenz mit und wurde aus der Wertung genommen. Es siegten auch hier die Schafe, vor den Greenhorns und den Discoveries, die Colibris der DJK Wiking Köln wurden Vierte.

In der U14 siegten bei Punktegleichheit die Discoveries vor den Colibris, obwohl diese den direkten Vergleich gewonnen hatten, da der Landesverband als Tiebreaker das Verhältnis der insgesamt erzielten und erhaltenen Punkte vor den direkten Vergleich stellt. Damit sind die ungeschlagenen Colibris, die zwei Unentschieden und zwei Siege einfuhren, in diesem Jahr eben „Meister der Herzen“! 😉

Auf den weiteren Plätzen CSI:Kamen vor den Greenhorns und den Frizzly Bears. Erfreulich auch, dass ein U12-Spiel (drei gegen drei) stattfand, bei dem zehn Spielende aus den Vereinen in Aachen, Kamen und Köln gemischt gegeneinander spielten (Foto), das letztlich 5:5 endete.

Szenenwechsel: bei der Discgolf-Westdeutschen in Beckum wurden zweimal 18 Bahnen im Phoenixpark gespielt. Wetter und Bedingungen waren hervorragend, dennoch kam ich persönlich nicht so gut in Fahrt wie erhofft. In der ersten Runde hatte ich das Glück mit Gastgeber Christian Morisse (auf dem Foto links), dem späteren Open-Sieger Kevin Konsorr und dem späteren Masters-Sieger Marcus Dziuba unterwegs zu sein. ich war mit 60 Würfen schlechtester im Flight, knapp hinter Morre (58) und Marcus (55).

Kevin jedoch spielte unglaubliche 12 Birdies auf den durchgängig als par 3 ausgewiesenen Bahnen, bei zwei weiteren realistischen Birdie-Chancen und nur einem Bogey. Nach -11 spielte er in Durchgang zwei noch -8, womit er sich den Titel in der offenen Spielklasse sicherte, vor seinem Vereinskameraden Maik Hartmann. bei den Frauen siegte wie im Vorjahr Ann-Kathrin Semert (GW Kley), bei den Junioren U16 ihr Vereinskamerad David Strott und bei den Junioren U19 Jonas Stermann (GW Marathon Münster). In den weiteren Altersklassen gewannen bei den Frauen II Disolina Altenberg und bei den Grandmasters ihr Mann Peter Altenberg aus Köln (Discgolf Niederrhein).

Hurra..es gibt bislang 2 Kommentare ;)

#1

[…] Spielerinnen & SpielerU14 Joshua, Luca, Simon, Miran, Florian, Kevin, Felix, Nico U17 Carmen, Jonas, Lino, Henry, Jannik, Dennis, Laurin, Gerrit U20 Tim Nachbericht vom Landesverband NRW Nachrichtensplitter Frisbeesportverband Nachbericht von CSI Kamen Nachbericht von Frisbee-Sport.de […]

#2

[…] auf der NRW Verbandsseite Zwei Vizetitel und ein Spiritsieg Westdeutscher-Meister und Platz 3 bei NRW Junioren […]

Du kannst eine Nachricht hinterlassen, oder einen trackback auf deine Seite setzen

Schreib dein Kommentar

Kommentar Richtlinien: Einfaches XHTML ist erlaubt (a href, strong, em, code). Alle Zeilen werden automatisch gebrochen.

Du hast doch einen Namen, oder? 
Ich versprech's, deine Mail Adresse verrat ich niemanden. 
Wenn du eine Homepage oder einen Blog hast dann schreib hier deine Adresse rein. 
Hier schreibst du dein Kommentar. 
Erinnere dich an meine Informationen wenn nochmal wiederkehre.
 

Lokalisiert ins Deutsche von Hashi..Hashi's Blog