post Kategorie: Teambuilding post Kommentare deaktiviert für Bernd Pröschold siegt bei Tremonia Classics post20. Oktober 2020

Erster Karrieresieg im Disc Golf für Bernd Pröschold (Bildmitte) vom ASV Köln in der Mastersklasse

Bernd Pröschold hat bei den Tremonia Classics im Oktober 2020 in Dortmund seinen ersten Disc Golf-Karrieresieg eingefahren. Er setzte sich in der Mastersklasse (Ü40) nach zwei Runden mit -3 Würfen im Stechen gegen Christoph Lux-Konecny durch. Bei den Frauen siegte Ann-Kathrin Semert (LFC Laer, +1), in der offenen Klasse Kevin Konsorr (DG Friends, -16).

Die erste Runde des Turniers der Disc Golf Friends Dortmund verlief sehr ausgeglichen. Mit einer plus/minus Null lag Bernd Pröschold auf dem vierten Platz, zwei Würfe hinter dem Führenden Christoph Lux-Konecny. Während der zweiten Runde lief es noch besser. Jedoch waren die Ergebnisse nicht alle im Live-Modus auf discgolfmetrix.com eingetragen worden. Auch Bernd Pröschold selber war nicht klar, dass er am Ende mit einer -3 auf dem zunächst noch geteilten ersten Platz lag. Groß war also die Überraschung, als er zum Stechen um den Sieg gerufen wurde.

Sein Gegner ging dabei aufs Ass, seine Scheibe sprang vom Korb unglücklich rund zehn Meter weg. Bernd Pröschold brachte seine Scheibe in rund 6 Meter Entfernung zum Korb zum Liegen. Christoph Lux-Konecny misslang sein Putt, wonach Bernd Pröschold nur noch seinen Putt in die Ketten werfen musste, was ihm gelang. Damit hieß es Platz 1 für ihn, während die Plätze 2 und 3 an „Friends“ gingen, hinter Christoph Lux-Konecny sicherte sich Mario Friedrich mit einer -2 den zweiten Platz. Vier weitere Spieler liegen mit -1 auf dem geteilten vierten Platz.

Bei den Frauen setzte sich die Westdeutsche Meisterin und Vizemeisterin der DM 2020, Ann-Kathrin Semert, ungefährdet durch vor Jutta Wenner (DG Lakers Lünen) und Daniela Host (TV Fredeburg).

Bei den Männern in der offenen Spielklasse siegte Kevin Konsorr, nach der ersten Runde mit -6 noch auf dem geteilten zweiten Platz, zuletzt souverän, indem er in Runde zwei eine -10 nachlegte. Auf den weiteren Plätzen Andrei Betea (FSV AL Darmstadt, -13) und Marcel Krippendorf (DG Friends, -12). Bei den Junioren gewann Philipp Horstmann (DG Lüdinghausen, -7) vor Jannick Ahlvers (SV Minden, -3) und Luca Kienel (DG Lippstadt, +6).

Bei den Grandmasters (Ü50) setze sich Thomas Ladjanszki (Das Eulennest DGC Peine, -2) vor Ulrich Berg (DG Friends, -1) und Ingo Bielawski (VfL Hüls) sowie Oliver Syré (DG Niederrhein, beide +4) durch. Nach einer für mich guten ersten Runde mit +1 ging mir in Runde 2 die Form verloren und ich schloss mit insgesamt +8 auf dem geteilten siebten Platz ab. Alle Ergebnisse hier.

post Kategorie: Sportpolitik post Kommentare deaktiviert für DoDiGoSoRu: Ralf Hüpper erreicht Maximalwertung post12. Oktober 2020

Bei der ersten Auflage der Serie einer doppelten Disc Golf-Sonntagsrunde in Köln (kurz DoDiGoSoRu) hat Ralf Hüpper beim letzten Event erneut das Top-Ergebnis von 40 Punkten erzielt. Damit stehen nach mehreren Streichergebnissen genau fünf Toprunden zu Buche, die ihn mit der Maximalwertung von 200 Punkten zum verdienten Sieger der ersten DoDiGoSoRu-Serie 2020 machen. Gratulation! (weiterlesen…)

post Kategorie: Spirit of the Game post Kommentare deaktiviert für 3. Platz bei Westdeutscher im Disc Golf post4. Oktober 2020

Am ersten Oktober-Wochenende 2020 konnte der TUS Ost Bielefeld die bereits 6. Westdeutschen Meisterschaften im Disc Golf ausrichten. Bei besten äußeren Bedingungen fand am Samstag der Einzelwettbewerb statt. Der Parcours am Obersee wurde auf 18 anspruchsvolle Bahnen aufgestockt, darunter vier Waldschneisen. Nach wechselhafter Leistung gelang es mir den dritten Platz in der Altersklasse Ü50 männlich zu erringen (Foto: Oliver Hülshorst)! (weiterlesen…)

post Kategorie: Teambuilding post Kommentare deaktiviert für 7 von 10 Disc Golf-Sonntagen gespielt post21. September 2020

In der Serie der Doppelten Disc Golf-Sonntagsrunde (DoDiGoSoRu) in Köln zeichnen sich Vorentscheidungen ab. Nach sieben von zehn angesetzten Spieltagen 2020 führt Ralf Hüpper beinahe uneinholbar vor Tobias Jagner und Ernst Vollmer. Als Tagessieger des siebten Sonntags konnten gleich drei Spieler mit 37 Punkten gekürt werden (im Bild v.l.): Ernst Vollmer, Ralf Hüpper und Bernd Pröschold. (weiterlesen…)

post Kategorie: Sportpolitik post Kommentare deaktiviert für Live-Streaming von der Disc Golf-DM post17. September 2020

Durch einen großen Einsatz weniger Beteiligter wurde ein Live-Streaming von der Disc Golf-DM 2020 auf der Insel im Salzgittersee ermöglicht

Allen voran sorgte DFV-Vizepräsident Guido Klein dafür, dass die Technik von sportdeutschland.tv zum Einsatz gebracht werden konnte. Er reiste mit dem zugesandten Equipment bereits am Mittwoch 9. September an und ging ab Tag 1 (Runde 1 am Donnerstag, 10.09.2020) auf Sendung. Die erste Herausforderung auf der Insel im Salzgittersee war eine fehlende Stromversorgung, wozu er einen benzinbetriebenen Generator besorgte und zum Einsatz brachte (Bilder: Tim Waddicor und Oliver Hülshorst). (weiterlesen…)

post Kategorie: Sportpolitik,Teambuilding post Kommentare deaktiviert für Spieltag 3 der DoDiGoSoRuSe ist gespielt post23. August 2020

Der dritte Spieltag in der Serie der „Doppelten Disc Golf-Sonntagsrunde“ (DoDiGoSoRu) ist erfolgreich gespielt worden. Geplant sind bis zu 10 Minievents zwischen August und Oktober auf dem Kölner Parcours. Wie bei der Erstausgabe waren es nun erneut 16 Teilnehmende, darunter drei neue. Ralf Hüpper von Kettenjeklüngel Köln hat nach dem zweiten Spieltag auch am dritten die volle mögliche Zahl von 40 Punkten erreicht.

(weiterlesen…)

post Kategorie: Sportpolitik,Teambuilding post Kommentare deaktiviert für Die DoDiGoSoRu wird zur Serie! post16. August 2020

Mit Durchführung der zweiten „Doppelten Disc Golf-Sonntagsrunde“ (DoDiGoSoRu) ist das Projekt tatsächlich zur Serie geworden (DoDiGoSoRuSe). Geplant sind bis zu 10 Minievents zwischen August und Oktober auf dem Kölner Parcours. Nach 16 Teilnehmenden bei Event eins waren es am zweiten Sonntag am Ende 23 Spielwillige, die auch alle mitmachen konnten. Standesgemäß hat sich Ralf Hüpper von Kettenjeklüngel Köln (Foto) an die Spitze des Feldes gesetzt.

(weiterlesen…)

post Kategorie: Sportpolitik,Teambuilding post Kommentare deaktiviert für Gelungener DoDiGoSoRu-Start post10. August 2020

Die Serie mit Kölner Disc Golf-Minievents an bis zu zehn Sonntagen zwischen August und Oktober ist erfolgreich gestartet. Bei der Erstauflage der „Doppelten Disc Golf-Sonntagsrunde“ (DoDiGoSoRu) nahmen genau 16 Spielende teil, die verteilt auf vier Flights zwei Runden über die neun Bahnen Standard-Layout des Kölner Parcours spielten. (weiterlesen…)

post Kategorie: Sportpolitik,Teambuilding post Kommentare deaktiviert für Die DoDiGoSoRu 2020 ist da! post6. August 2020

Hinter dem musikalisch anmutenden Kürzel DoDiGoSoRu steckt nichts anderes als ein allsonntägliches Freundestreffen auf der Kölner Anlage, um gemeinsam zwei Runden Disc Golf zu spielen. Aufgelöst stehen die Kürzel für: Die Doppelte Disc Golf-Sonntags-Runde 2020. (weiterlesen…)

post Kategorie: Sportpolitik,Teambuilding post Kommentare deaktiviert für Cologne Colibris flattern in Phase 2 post9. Juni 2020

Die Rückkehr in den Vereinssport ist Fortschritt unter Vorbehalt.

Der Verein DJK Wiking Köln nimmt die Auflagen der aktuell gültigen Corona-Schutzverordnung des Landes NRW sehr ernst. Die Umsetzung erweist sich als schwierig. Die Verantwortung hängt am Verein, der sich auch im Ultimate Frisbee auf seine Übungsleitenden verlassen muss. (weiterlesen…)

Lokalisiert ins Deutsche von Hashi..Hashi's Blog